Wohnungspolitik > Land NRW
1. Januar 2004 (Land NRW)

NRW-Kommunen mit Sperrfrist für Eigenbedarfskündigungen

Ab 1. 9. 2004 gelten acht Jahre Sperrfrist für Eigenbedarfskündigungen nach Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen in folgenden Kommunen NRWs:

Kreisfreie Städte:
Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Bottrop, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Hamm, Köln, Krefeld, Leverkusen, Mönchengladbach, Mühlheim, Münster, Oberhausen, Remscheid, Solingen, Wuppertal;

Regierungsbezirk Arnsberg:
Hattingen, Schwelm, Witten;
Lünen;

Regierungsbezirk Detmold:
Gütersloh;

Regierungsbezirk Düsseldorf:
Heiligenhaus, Hilden, Langenfeld, Monheim, Ratingen, Velbert;
Dormagen, Meerbusch, Neuss;
Kempen, Willich;
Dinslaken, Kamp-Lintford, Moers;

Regierungsbezirk Köln:
Eschweiler, Würselen;
Bergheim, Brühl, Erftstadt, Hürth, Kerpen, Wesseling;
Burscheid, Overath;
Alfter, Bornheim, Niederkassel, Siegburg, Troisdorf;

Regierungsbezirk Münster:
Castrop-Rauxel, Herten, Oer-Erkenschwick

Anm: Zu der Sperrfrist kommt die gesetzliche Kündigungsfrist von 3 bis 9 Monaten!


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Impressum