Initiativen > Mieterinitiativentreffen Ruhr
25. Juni 2011 (Mieterinitiativentreffen Ruhr)

Veranstaltung am 5.7.2011: Mieter formieren Widerstand

Gegen vernachlässigte Wohnsiedlungen im Ruhrgebiet - Rund 10 Jahre nach Beginn einer massiven Einkaufswelle von internationalen Fonds in Deutschland zeigen sich gerade im Ruhrgebiet die negativen Folgen immer stärker. Der Service und Ansprechbarkeit der Vermieter hat abgenommen. Vor allem aber zeigt sich der Instandhaltungsstau in den verkauften Beständen immer stärker. Ehemals gepflegte Wohnquartiere sind regelrecht herunterkommen.

Die Bausubstanz wird zunehmend marode; defekte Dachrinnen und Regenrohre führen zu feuchten Wänden und Schimmelbildung; kaputte Klingelanlagen, Eingangstüren, Briefkästen usw. wirken abstoßend und mindern den Gebrauchswert der Wohnungen; Außenflächen und Spielplätze verkommen, obwohl die Mieter für deren Pflege bezahlen; in nicht wenigen Fällen vermehrt sich das Ungeziefer. Wohnungsleerstände tragen zum desolaten Erscheinungsbild bei. Besonders dramatisch ist die Situation in Siedlungen, deren Vermieter insolvent ist.

Nach langen Zögern kommen auch Medien und Politik nicht mehr an den Missständen vorbei. Die Berichte über die unmöglichen Zustände in immer mehr Siedlungen häufen sich. In NRW wurde auf Initiative der grünen Landtagsfraktion nun eine auf zwei Jahre angelegte Kommission eingerichtet, die sich mit vernachlässigten Wohnsiedlungen beschäftigt.

Mit der Veranstaltung wollen wir die Dramatik der Probleme aufzeigen und konkrete Forderungen zur Verbesserung der Lage der Mieterinnen und Mieter aufstellen. Zwei Jahre auf den erfolgreichen Abschluss der Kommission zu warten wird für viele Mieter zu lange dauern.
Mieterforum Ruhr & Mieterinitiativentreffen Ruhr laden ein:

Dienstag, 05.07.2011 um 17.30 Uhr

Essen Katernberg, Gemeindezentrum Mitte (Katernberger Markt 4)
Ablauf der Veranstaltung:

Beginn um 17.30 Uhr: Begrüßung & Präsentation von Missständen in Siedlungen im Ruhrgebiet

ca. 18.30 Uhr: Rainer Stücker: Lösungsansätze für Probleme in vernachlässigten Wohnungsbeständen

ca. 19 Uhr: Podiumsdiskussion zu den angesprochenen Fragen

Abschliessend soll eine Katernberger Mietererklärung mit Forderungen der betroffenen Mieterinnen und Mietern verabschiedet werden.
Was ist das Mieterinitiativentreffen Ruhr?

Das Mieterinitiativentreffen ist ein seit vorletztem Jahr alle zwei,drei Monate stattfindendes Plenum von Mieter/innen im Ruhrgebiet. Das Ziel dieses Termins ist der Austausch und die gegenseitige Information. In lockerer Runde tauschen sich dabei die Anwesenden über Erfolge und Misserfolge mit ihren Vermietern aus.


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Impressum