Vermieter > Häusser Bau
26. Juni 2012 (Häusser Bau)

HäusserBau trödelt: Schadensliste wird immer länger

Es schimmelt in Essen-Vogelheim in den HäusserBau-Wohnungen, und zwar gewaltig. Doch das ist dem Wohnungsunternehmen längst bekannt. Thorsten Heckendorf, Geschäftsführer bei HäusserBau, sagte am 21. Mai eine rasche Mängelbehebung zu.

Beim Treffen mit Vogelheimer Bezirksvertretern und der Mieterinitiative Vogelheim mokierte sich Thorsten Heckendorf erstmal über die lange bestehende Mängelliste. Diese hatte die Mieterinitiative gemeinsam mit der Mietergemeinschaft Essen vor gut einem Jahr eingereicht. In der Liste seien Punkte aufgeführt, die keine Mängel seien. Thorsten Heckendorf erklärte sogar, aktuell liege ihm gar kein Schreiben über Wohnungsmängel vor. Darum forderte der HäusserBau-Geschäftsführer die Mieterinitiative auf, doch mal konkret zu sagen, wo welche Mängel vorliegen würden.

Jetzt Wohnungsmängel melden!
"Diese Liste wurde längst übergeben", erklärt Siw Mammitzsch, die für die Mietergemeinschaft Essen an dem Treffen teilnahm. "Weil aber Herr Heckendorf erklärte, für die in den nächsten Tagen gemeldeten Schimmelschäden werde innerhalb von zwei Wochen mit der Schadensbeseitigung begonnen, sollte nun jeder HäusserBau-Mieter dringend erneut alle bekannten Mängel melden." Diese ungewohnte Ankündigung von HäusserBau passt ins Konzept. HäusserBau steckt mitten im Häuserverkauf. Im Bestand sollen nur die Häuser Förderstr. 1-9, Welkerhude und Vogelheimer Straße bleiben. Der größte Wohnungsverkauf bahnt sich in der Förderstraße an. Bei den Hausnummern 2-12 und 14-24 sollen allein 70 Wohnungen verkauft werden. "Und genau dafür wäre negative Presse schlecht", vermutet Siw Mammitzsch den Hintergrund der Zusage.

Kosten verhindern
Das Wissen über solche Schäden sei für HäusserBau ebenso interessant. Der Geschäftsführer teilte im Gespräch mit, dass beim geplanten Verkauf der Häuser es schnell zu einer Klage vor Gericht kommen könne, wenn das Wohnungsunternehmen die Schäden beim Verkauf nicht transparent macht. "Bislang wollten sie davon auch nichts wissen", weis Siw Mammitzsch. "Uns geht es darum durch schnelle Reparaturen endlich wieder in einer intakten Wohnung leben zu können." Die Mietergemeinschaft Essen vertritt HäusserBau-Mieter, die wegen Schimmelbefalls ihre Miete um 20 Prozent gemindert haben. Auch wenn die Reparaturen noch auf sich warten lassen, erhält der Vermieter wenigstens nicht länger die volle Miete. Denn diese steht dem Vermieter solange die Mängel bestehen, nicht zu.

Kleiner Erfolg
"Zumindest in einer der zuletzt gemeldeten Wohnungen mit Schimmel soll es jetzt eine Begutachtung und eine Feuchtigkeitsmessung geben", erläutert Bernd Ingensandt, der bei diesem Termin dabei sein wird. "Das ist aber eine Wohnung die im Bestand bei HäusserBau bleiben soll. Für die anderen haben wir noch keine Rückmeldung und werden deshalb dranbleiben", verspricht der Sprecher der Mieterinitiative.


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Impressum