Vermieter > Gagfah
2. April 2004 (Gagfah)

GAGFAH vor Privatisierung

Zeitungsberichten zu Folge steht der Verkauf des Essener Wohnungsunternehmens Gagfah (78.000 Wohnungen, Dortmund ist ein Schwerpunkt) kurz vor dem Abschluss. Bereits nach Ostern soll der genaue Vertrag zwischen dem jetzigen Eigentümer, der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA), mit dem Käufer, der britischen Fonds-Gesellschaft Terra-Firma, aufgesetzt werden.

Der zur japanischen Nomura-Gruppe gehörende Multi hat - über die Deutsche Annington - bereits 64.000 Bahn-Wohnungen übernommen, die er in kleinen Raten weiterverkauft. Sollte Gagfah hinzukommen, würde Terra Firma 160.000 Wohnungen besitzen und die Viterra als größter Wohnungsspekulant überrunden. Es ist von bis zu 2 Mrd. Euro Kaufpreis die Rede. Damit will Finanzminister Eichel die Rentenkassen sanieren.


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Impressum