Wohnungspolitik > Bundespolitik
22. Januar 2005 (Bundespolitik)

Nachzahlungen für Heizkosten

Millionen Mietern drohen in diesem Jahr drastisch höhere Ausgaben für die Heizkosten. Davor hat der Deutsche Mieterbund gewarnt.

Wenn die Heizkosten für das Jahr 2004 abgerechnet würden, müssten Mieter mit Nachzahlungen von bis zu 30 Prozent rechnen, hat der DMB errechnet. Ursache seien die deutlich gestiegenen Preise für Öl und Gas.

Der DMB hält die Gaspreiserhöhungen nicht für verbindlich, da sie einseitig erklärt und keine nachvollziehbaren Kalkulationsgrundlagen offengelegt seien. Er empfiehlt, die Preiserhöhungen nicht zu akzeptieren.


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Impressum