Ohne Kategorie
27. September 2007 (Ohne Kategorie)

Nimm dir das Stück

"Nimm dir das Stück", hatte 1973 der Wohnungsverwalter gesagt, als Heinz Frost (77) ein Stück Brombeergebüsch auf dem Gelände der Wohnstätten AG urbar machen wollte. Der gelernte Landwirt aus Pommern und spätere Stahlarbeiter hat sein Leben lang einen Garten gehabt. Als die Firma Häusserbau die letzten Häuser im Hevener Privatisierungsabschnitt verwerten wollte, wurde es brenzlig.

Heinz Frost in seinem Garten

Heinz Frost in seinem Garten

Aber einigen Gartenfreunden gelang es, einen Teil des unbebaubaren Grabelandes zu erwerben. In Gemeinschaftsarbeit mussten neue Zuwegungen angelegt werden. Auf Teilen des Geländes sieht es noch wüst aus. Aber bei Heinz Frost, der nun eine kleine Pacht zahlt, wachsen weiter Wein, Kartoffeln und Walnüsse. "Jetzt macht es wieder Spass", sagt Heinz Frost.
Ein kleiner Ausgleich für viel Ärger mit dem Ausverkauf der ehemaligen Viterra-Siedlung. Die Wohnung des Ehepaars Frost wurde inzwischen drei mal verkauft. Die Heizkosten haben sich vervielfacht.


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Impressum