Ohne Kategorie
1. April 2004 (Ohne Kategorie)

Der Mietervertreter

Kennen Sie den: Was verkauft ein Versicherungsvertreter? Richtig, Versicherungen! Was verkauft ein Autovertreter? Richtig, Autos! Aber was verkauft ein Mietervertreter?

Verkaufen Mietervertreter etwa Mieter? „Niemals!“ würden wir, selber seit vielen Jahren Mietervertreter, lauthals rufen! Die Beurteilung, ob Mieter gelegentlich zumindest für dumm verkauft werden, möchten wir hingegen lieber Ihnen, werte Leser und Leserinnen, überlassen.
Ernst-Georg Tiefenbacher, DMB-Landesvorstandsmitglied und Vorsitzender des Gelsenkirchener Mietervereins, hat es zumindest wieder einmal geschafft, uns die Haare zu Berge stehen lassen.
Zwischen Viterra, Land und Mieterverein Gelsenkirchen gab es Verhandlungen zum Thema Sozialklauseln bei Wohnungsverkäufen. Den Initiativen-Vertretern der betroffenen Mieter wurde allerdings die Teilnahme verweigert, obwohl sie sich vom Gelsenkirchener Mieterverein ausdrücklich nicht vertreten fühlten.
Das ficht Tiefenbacher, der erklärtermaßen von Mieterinitiativen nichts hält, allerdings wenig an. Zitat aus der taz: „Doch Mietervereins-Chef Tiefenbacher befürchtet, dass ein direktes Aufeinandertreffen von Eigentümern und Mietern das zarte Pflänzchen der Verständigung zerstören würde: ‘Dann packen die Herren von Viterra ihre Aktentaschen und gehen.’“
Dem, lieber Mieter“freund“ Tiefenbacher, haben wir wirklich nichts mehr hinzuzufügen!


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Impressum