Initiativen > Weitere Initiativen und Bündnisse
13. September 2012 (Weitere Initiativen und Bündnisse)

Anklage in Neapel: Wohnungen sind keine Finanzanlage, sie sind ein Menschenrecht

Beim "World Urban Forum" der Vereinten Nationen Anfang September in Neapel protestierten Basisbewegungen und Menschenrechtsorganisationen aus der ganzen Welt gegen Zwangsräumungen und Landraub. Bei der Eröffnung der Konferenz wurden Schilder mit Beispielfällen aus über 40 Ländern hochgehalten.

Im Bild links präsentiert Michael Kane von der US-Mieterorganisation NAHT das deutsche Beispiel: Die Vertreibung der Immeo-Mieter am Zinkhüttenplatz in Duisburg für das umstrittene Factory Outlet Center. „Wohnungen sind keine Finanzanlage, sie sind ein Menschenrecht“, sagte Raquel Rolnik, UN-Sonderberichterstatterin für das Recht auf angemessene Unterkunft bei der anschließenden Kundgebung.


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Impressum