Ohne Kategorie
1. April 2003 (Ohne Kategorie)

Neubaufeuchte

MieterInnen sind nicht verpflichtet, Neubaufeuchte durch überdurchschnittliches Heizen und Lüften auszugleichen.

Allgemeine Hinweise des Vermieters im Rahmen der Vertragsverhandlungen, es könne noch Restfeuchte geben, begründen keine Mieterpflicht zu zu konkreten Verhaltensweisen.
LG Wuppertal, 10 S 22/02
WM 12/2002/667


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Impressum