Wohnungspolitik

In dieser Rubrik wird Wohnungspolitik auf allen Ebenen behandelt. Politische Entscheidungen zum Wohnen und zur Miethöhe werden sowohl kommunal, landes- wie bundesweit getroffen.

2. Oktober 2006 (Bundespolitik)

Offener Brief an den Bundesfinanzminister

Wollen Sie unsere Wohnungen wirklich an die REITs verfüttern, Herr Steinbrück? - Mieterforum Ruhr hat in einem ausführlichen offenen Brief an Bundesfinanzminister Peer Steinbrück vor der Einführung von Real Estate Investment...Mehr


22. September 2006 (Bundespolitik)

REITs sind Gift für die soziale Wohnraumversorgung

Mieterforum fordert: Keine REITs! - Mieterforum Ruhr hat Finanzminister Peer Steinbrück und die SPD im Bundestag aufgefordert, keine deutschen REITs (Real Estate Investment Trusts) zuzulassen. Sollten diese steuerbegünstigten...Mehr


22. September 2006 (Bundespolitik)

REIZwort: REITs

REITs (Real Estate Investment Trust) sind Immobiliengesellschaften, deren Anteile an der Börse gehandelt werden und die von Unternehmenssteuern befreit sind. In der Koalitionsvereinbarung von SPD und CDU ist die Zulassung von...Mehr


22. September 2006 (Bundespolitik)

Wollen Sie unsere Wohnungen wirklich an die REITs verfüttern, Herr Steinbrück?

Offener Brief an Bundesfinanzminister Peer Steinbrück - Mieterforum Ruhr hat in einem ausführlichen offenen Brief an Bundesfinanzminister Peer Steinbrück vor der Einführung von Real Estate Investment Trusts (REITs) in Deutschland...Mehr


16. September 2006 (Bundespolitik)

Steinbrück will Aussaugen durch Fonds beschränken

Das Finanzministerium prüft, wie man Fondsgesellschaften daran hindern kann, die übernommenen Wohnungsgesellschaften zu sehr mit hohen Darlehen zu belasten. Damit soll verhindert werden, dass die Wohnungsunternehmen...Mehr


27. August 2006 (Aus den Städten)

Essen ist unser – Stopp dem Ausverkauf

In Essen betreibt eine breites Bündnis ein vorbeugendes Bürgerbegehren für den dauerhaften Verbleib der kommunalen Daseinsvorsorgebetriebe in städtischem Besitz.Mehr


28. Juni 2006 (Aus den Städten)

Umzugswelle: Protest in Bochum erreicht Erleichterung

1400 Hartz-IV-Haushalte in Bochum wohnen zu teuer und sollen ihre Wohnkosten senken. Das sind viel zu viele - fand nicht nur der Mieterverein. Und so geriet das Thema "Kosten der Unterkunft" erneut auf die politische Tagesordnung...Mehr


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Datenschutz | Impressum