Wohnungspolitik

In dieser Rubrik wird Wohnungspolitik auf allen Ebenen behandelt. Politische Entscheidungen zum Wohnen und zur Miethöhe werden sowohl kommunal, landes- wie bundesweit getroffen.

20. Juni 2004 (Vonovia, Land NRW)

Ankauf statt Ausschlachtung

Öffentliche Auffanglösungen für Viterra-Wohnungen - Mieterforum Ruhr hat das NRW-Bauministerium gebeten, die Möglichkeiten einer Förderung des gezielten Ankaufs privatisierungsbedrohter Viterra-Bestände durch öffentliche...Mehr


20. Juni 2004 (Bundespolitik)

Unions-Länder für Wohngeld-Kürzung

Bei der letzten Bauministerkonferenz wollte NRW-Bauminister Vesper erreichen, dass die Konferenz die Koch-Steinbrück-Pläne zur Kürzung des Wohngeldes ablehnt. Der Vorstoß wurde von den Unions-regierten Ländern verhindert. Mehr


19. Juni 2004 (Bundespolitik)

Schutz bei Hausverkäufen

Mieterforum fordert Ausdehnung der Sperrfrist - Noch vor wenige Jahren war die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen das größte Schreckgespenst der MieterInnen. Denn wenn beispielsweise in einem 10-Parteien-Haus alle...Mehr


17. Juni 2004 (Bundespolitik)

Hartz IV: Clement verweigert Verordnung zum Schutz der arbeitslosen Mieter

Wohnkostenregelung für Sozialhilfeempfänger wird auf alle Arbeitslosen übertragen. - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit hat uns mit Schreiben vom 15. Juni mitgeteilt, dass es keinen Bedarf sieht, „von der...Mehr


16. Juni 2004 (Aus den Städten, Sonstige Unternehmen)

Terrassen-Häuser gehen an Pferde-Freunde

Am Privatisierungshimmel über der Ruhr geht ein neuer Stern auf: Sowohl die kommunale DoGeWo in Dortmund als auch die städtische VBW in Bochum haben „Problemimmobilien“ aus ihrem Bestand an die Firma Janssen & Helbing veräußert,...Mehr


15. Juni 2004 (Aus den Städten, Sonstige Unternehmen)

Immobilien-Geier

Lange Zeit befand sich ein Großteil der Mietwohnungen im Ruhrgebiet unter der Kontrolle von öffentlichen oder werksverbundenen Wohnungsunternehmen, die ihren Sitz in der Region hatten. Nicht, dass diese Groß-Vermieter immer...Mehr


14. Mai 2004 (Bundespolitik)

Zwangsumzüge durch Hartz IV?

In der NRZ wurde am 12.5. ein großer Bericht veröffentlicht, der nicht zuletzt auch einen Zusammenhang mit dem Verkauf der kommunalen Wohnungsunternehmens in Aachen herstellt. Der Mieterverein Bochum wird mit der Besorgnis um die...Mehr


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Datenschutz | Impressum