Wohnungspolitik in NRW

15. Dezember 2005 (Land NRW)

NRW schafft Fehlbelegungsabgabe ab

Die neue schwarzgelbe Landesregierung will bereits zum 1. Januar 2006 mit dem Einstieg in den Ausstieg aus der Fehlbelegungsabgabe beginnen. Das kündigte Bauminister Oliver Wittke (CDU) Ende November an. Allerdings hat er den...Mehr


5. Dezember 2005 (Weitere Initiativen und Bündnisse, LEG NRW, Land NRW)

LEG-Verkauf: Noch alles offen?

Mieter- und Belegschaftsvertretungen wollen gemeinsam für die Wohnungen der Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) kämpfen. SPD und Bündnisgrüne im Landtag sagen volle Unterstützung zu. Wie die Landesregierung ihre Verkaufspläne...Mehr


23. November 2005 (Land NRW, Bundespolitik)

Wohnungsbau bald reine Ländersache?

Eines der größten Vorhaben der großen Koalition ist die sogenannte Föderalismusreform, d.h. die Neuverteilung der Zuständigkeiten zwischen Bund und Ländern. Nach den Plänen der Koalition wird die Wohnungsbauförderung komplett...Mehr


25. September 2005 (Land NRW, Weitere Initiativen und Bündnisse)

Menschenkette um Flöz Dickebank

Die Menschenkette in Ueckendorf am 2. Spt. 2005

Die neue Koalition in Düsseldorf ist entschlossen, die gerade erst eingeführte Kündigungssperrfrist bei Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen wieder abzuschaffen. Dagegen protestierten MieterInnen aus dem ganzen Ruhrgebiet...Mehr


25. September 2005 (Land NRW)

Logik und Ideologie: Kommentar zur CDU Haltung wegen Sperrfrist

Für Bernd Schulte, wohnungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion in NRW, ist die Sache klar: Der Wohnungsmarkt ist überreguliert, Liberalisierung das Gebot der Stunde. Bei der Kündigungssperrfrist glaubt er gar, einen...Mehr


25. September 2005 (Land NRW, LEG NRW)

Verschwindet nach der Viterra auch die LEG vom Markt?

Die CDU/FDP-Landesregierung will die Wohnungen der Landesentwicklungsgesellschaft NRW mbH (LEG NRW) verkaufen. Die LEG Stadtentwicklung soll laut Koalitionsvertrag mit einer Liegenschaftsbehörde des Landes verschmolzen werden....Mehr


25. September 2005 (Land NRW, Weitere Initiativen und Bündnisse)

5000 Unterschriften an Minister Wittke übergeben

Eigentlich hatte sich das Mieterbündnis Ruhr - eine Aktionsgemeinschaft von Mietervereinen und Mieterinitiativen - nur 1000 Unterschriften zum Ziel gesetzt, um die Landeregierung vor der Abschaffung der Kündigungssperrfrist zu...Mehr


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Datenschutz | Impressum