Aktuelles

12. Juli 2016 (Bundespolitik)

Mietrechtsnovelle: Modernisierung soll billiger werden

Der Gesetzentwurf für die zweite Tranche der Mietrechtsnovelle, auf die sich die Große Koalition in Berlin geeinigt hatte, liegt vor. Bei der Bundesarbeitstagung des Deutschen Mieterbundes stellte Bundesjustizminister Heiko Maas die Pläne vor. Viel Überraschendes gab es nicht dabei, wohl aber interessante Details – und die Bitte um Unterstützung. Denn trotz Koalitionsvertrag ist der Entwurf in...Mehr


12. Juli 2016 (Bundespolitik)

Mietpreisbremse: Zahnloser Tiger

Der ärgste Feind des Guten ist doch stets das gut Gemeinte. Bundesjustizminister Heiko Maas würde sicherlich niemand im Deutschen Mieterbund unterstellen, dass er es nicht gut gemeint habe mit der Mietpreisbremse, deren gesetzliche Grundlage am 1. Juni 2015 in Kraft trat. Nur: Gut gemeint ist eben noch lange nicht gut gemacht.Mehr


12. Juli 2016 (Vonovia)

Vonovia: Kritik an Betriebskostenpraxis

In einem offenen Brief an Rolf Buch, Vorstandsvorsitzenden der Immobilienriesin Vonovia, kritisierte Mieterforum Ruhr, die Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten und der Mietergemeinschaft Essen, im Mai wiederholt die Geschäftspolitik des größten deutschen Wohnungsunternehmens im Bereich der Betriebskosten.Mehr


12. Juli 2016 (Aus den Städten)

Mieterverein Bochum: Resolution zur kommunalen Wohnungspolitik

Die Mitgliederversammlung des Mietervereins Bochum, Hattingen und Umgegend e. V. begrüßt die Initiative der Stadt für mehr sozialen Wohnungsbau und die Erstellung eines Handlungskonzeptes Wohnen.Mehr


3. Juni 2016 (Bundespolitik)

Veranstaltung in Berlin am 23.Juni: „Brauchen wir eine neue Wohnungsgemeinnützigkeit?“

Der Deutsche Mieterbund und das Netzwerks Mieten & Wohnen laden am Donnerstag, 23. Juni 2016 13 Uhr bis 21 Uhr in der Katholischen Akademie / Tagungszentrum Hotel Aquino (Hannoversche Str. 5b, 10115 Berlin;; Fon:030/284860, Tram M5 (vom Hbf.) / U-Bhf. Oranienburger Tor (U6), Bus 142) zur Veranstaltung „Brauchen wir eine neue Wohnungsgemeinnützigkeit?“ ein. Anmeldungen bitte mit Namen, Wohnort...Mehr


17. Mai 2016 (Aus den Städten)

MieterInnenveren Witten: LEG-Mieterhöhungen - Mieterverein fordert neuen Mietspiegel von der Stadt Witten

Seit einigen Monaten überzieht die LEG AG – die größte Vermieterin in Witten – ihre MieterInnen mit zum Teil sehr hohen Mieterhöhungsverlangen. Begründet werden diese Mieterhöhungen mit jeweils drei Vergleichswohnungen aus dem eigenen Wohnungsbestand. Dies ist rechtlich nur deshalb möglich, weil sich die Stadt Witten weigert, einen qualifizierten Mietspiegel zu erstellen. Der MieterInnenverein...Mehr


17. Mai 2016 (LEG Aktionsbündnis)

Protest gegen Mieterhöhungen bei Aktionärsversammlung der LEG am 19. Mai

Die Mieter sind nicht die LEGehennen der Finanzinvestoren! Schluss mit der Mietpreistreiberei und der Mieterverdrängung bei der LEG! Korrekte Abrechnung und Instandsetzung! Am Hülserhof 57 in Düsseldorf. 9:00 Uhr bis 9:55 Uhr.Mehr


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Impressum