Aktuelles

6. April 2016 (Aus den Städten)

Angekommen – und dann?

Im November 2014 kündigte die Stadt Dortmund an, eine ehemalige Schule in der Innenstadt zu einer Flüchtlingsunterkunft zu machen. 17 weitere sind seitdem hinzugekommen – und längst geht es nicht mehr nur um ein kurzfristiges Unterbringen, sondern darum, wie die Menschen, die hier bleiben werden, gut ankommen können.Mehr


6. April 2016 (Aus den Städten)

Wohnberatung: Mittelpunkt Mensch

Wie kann ich mein Bad barrierefrei gestalten? Kann mein Vermieter für mich im Treppenhaus einen zweiten Handlauf montieren? Und wer zahlt das eigentlich alles? Seit mehr als 25 Jahren ist der Kreuzviertelverein als Träger der Wohnberatung die erste Anlaufstelle, wenn es um genau diese Fragen geht. Neben den passenden Antworten und Hilfe bei großen und kleinen Alltagsproblemen haben die beiden...Mehr


4. April 2016 (Aus den Städten)

Dortmund-Westerfilde: Vonovia modernisiert

Ab Mitte Mai wird Vonovia 42 frühere Griffin-Wohnungen in der Straße Zum Luftschacht 1 bis 13 in Dortmund-Westerfilde modernisieren. Hauptmaßnahmen sind die Dämmung der Außenwände und der Flachdächer sowie der Einbau eines neuen Heizkessels. Die Kaltmieten sollen nach Auskunft der Vonovia nach Abschluss der Baumaßnahme auf 5,50 Euro bis 5,59 Euro je Quadratmeter steigen.Mehr


4. April 2016 (Aus den Städten)

Dortmund: Kosten der Unterkunft

Im Januar übte der Mieterverein öffentlich Kritik an den in Dortmund gültigen Angemessenheitsgrenzen. Diese lägen unter den Mieten im öffentlich geförderten Wohnungsbau für Neubauten und Sanierungen im Bestand. Mehr


29. März 2016 (Aus den Städten)

Ja, wo sind sie denn? - Mieterverein Bochum startet Leerstandskampagne

In Bochum standen zum Jahresende 2015 8.400 Wohnungen leer, und das waren bereits 1000 weniger als zur Jahresmitte. Das zumindest ist das Ergebnis einer Stromzähleranalyse der Stadtwerke, die inzwischen in immer kürzeren Zeitabständen – seit Jahresbeginn quartalsweise – durchgeführt wird. Fragt man jedoch die großen Wohnungsunternehmen in dieser Stadt, so sehen sie ihre Leerstandsquoten auf dem...Mehr


23. März 2016 (Aus den Städten)

Mieterverein Bochum: Zu den aktuellen Protesten Geflüchteter vor dem Bochumer Rathaus erklärt der Mieterverein

Sammelunterkünfte sind Notunterkünfte. Sie sind kein Ort, an dem Menschen länger als ein paar Tage oder schlimmstenfalls einige Wochen bleiben sollten. Zum Wohnen gehört Privatsphäre, die es dort regelmäßig nicht oder nur ganz unzureichend gibt. Je größer die Unterkunft, desto schlimmer die Situation für die Betroffenen. Mehr


9. März 2016 (LEG Aktionsbündnis, LEG NRW)

LEG-AKTIONSBÜNDNIS: Mieter werfen LEG intransparente Abrechnungen und Mieterhöhungen vor

Das Aktionsbündnis der LEG MieterInnen hat heute in Dorsten-Barkenberg.die Geschäftspolitik der LEG kritisiert. Das Aktionsbündnis wirft der LEG unter anderem intransparente Betriebskostenabrechnungen und überdurchschnittliche Mietensteigerungen vor.Mehr


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Datenschutz | Impressum