Aktuelles

26. November 2014 (Bundespolitik)

Mieterverein Dortmund: Geplante Wohngelderhöhung in Gefahr

Haushaltsberatungen der Bundesregierung 2015: Wohngeld-Etat um 100 Millionen Euro gekürzt. Mieterverein Dortmund wendet sich an Bundestagsabgeordnete   „Ein ausgeglichener Bundeshaushalt 2015 darf nicht auf dem Rücken der einkommensschwächsten Haushalten realisiert werden“, forderte Rainer Stücker, Geschäftsführer des Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V. am Vortag der abschließenden...Mehr


11. November 2014 (Aus den Städten)

Film "Mietrebellen" in Bochum, Dortmund & Essen

Die Mietervereine Bochum, Dortmund & Witten sowie die Mietergemeinschaft Essen zeigen den Dokumentarfilm "Mietrebellen" am 24.,25. & 26.November dreimal im Ruhrgebiet und laden im Anschluss jeweils zur Diskussion und zum Austausch mit einem der Filmemacher Matthias Coers ein.Mehr


11. September 2014 (Aus den Städten)

Wohnen mit eingeschränkten Rechten

Anfang des Jahres bezog die Polizei in Dortmund-Hörde ihre neue Wache direkt am Phoenixsee. Für die nun leerstehenden Räume in der Alten Benninghofer Straße gibt es bisher kein erkennbares Folgenutzungskonzept. Inzwischen haben ein paar junge Menschen im Auftrag des niederländischen Unternehmens Camelot die Räume bezogen und wohnen dort als Hauswächter für einen sehr geringen Kostenbeitrag. Ein...Mehr


11. September 2014 (Griffin Rhein-Ruhr)

Corestate / Capera: Erfolgreicher Mieter-Widerstand

Zu Jahresbeginn berichtete Mieterforum über fehlerhafte und in der Höhe nicht gerechtfertigte Mieterhöhungen des Schweizer Finanzinvestors Corestate in Dortmund. Dieser übernahm im Mai 2013 die finanziell angeschlagene Fondsgesellschaft Griffin Rhein-Ruhr mit ihren rund 4.900 Wohnungen, davon rund 1.600 in Dortmund, und beauftragte ab 2014 die Capera-Immobilien Service GmbH mit der Hausverwaltung.Mehr


11. September 2014 (Vonovia)

Modernisierung: Musterprozess erfolgreich für Mieter

In der Dortmunder Innenstadt rund um die Metzer Straße sind zahlreiche Mieter der Deutschen Annington (DA) von sehr hohen Mieterhöhungen nach einer Modernisierung betroffen. Der Mieterverein strebte eine einvernehmliche Regelung mit der DA an, doch dies scheiterte. Aus diesem Grund wurde für den ersten Bauabschnitt an der Volmarsteiner Straße ein Musterprozess geführt – er endete in erster...Mehr


11. September 2014 (Sonstige Unternehmen)

Vermieter: Genossenschaft verklagt 84-Jährigen

„Unsere Wohnungsmieter können in ihren Wohnungen, sofern sie ihre vertraglichen Verpflichtungen erfüllen, alt werden“. Mit dieser Aussage beschreibt die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Hombruch-Barop eG (GWG) ihr Prinzip des genossenschaftlichen Wohnens. Auf diese Wohnsicherheit bei Wohnungsgenossenschaften verließ sich auch der heute 84-jährige Dieter Berse, als er 1977 mit seiner Familie...Mehr


11. September 2014 (Aus den Städten)

Wohnungspolitik: DOGEWO21 geschröpft

Im Geschäftsjahr 2013 kaufte das kommunale Wohnungsunternehmen DOGEWO21 sieben Problemhäuser in der Nordstadt, weitere zehn Mehrfamilienhäuser aus der Hand eines Finanzinvestors, und begann mit Planung und Bau von neun Kindertagesstätten. Die Bestandsinvestitionen in Instandhaltung und Modernisierung stiegen sogar leicht. DOGEWO21 steht damit im Vergleich zu anderen kommunalen Wohnungsunternehmen...Mehr


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Datenschutz | Impressum