Aktuelles

12. Dezember 2017 (Aus den Städten)

Wohnungspolitik in Bochum: Handeln mit Konzept

Nach mehr als einem Jahr Konsultationen und Beratungen hat der Rat der Stadt Bochum am 16. November das geplante Handlungskonzept Wohnen beschlossen. Es enthält acht „priorisierte Maßnahmen“, die in jedem Fall umgesetzt werden sollen, sowie sieben weitere, die noch näher geprüft werden sollen. Der Mieterverein ist von den Beschlüssen tief enttäuscht.Mehr


12. Dezember 2017 (Aus den Städten)

Kommentar: Bochums Leerstände? Kein Problem!

„Bochum hat kein Problem mit Leerständen.“ Also sprach Stadtbaurat Markus Bradtke in der Sitzung des Strukturentwicklungsausschusses einen Tag vor der Ratssitzung, in der die Verabschiedung einer Zweckentfremdungssatzung abgelehnt wurde. Und wiederholt es seither bei jeder öffentlichen Gelegenheit. Um diese Aussage zu stützen, hat er sogar eigens die Statistik umschreiben lassen, so dass sie von...Mehr


12. Dezember 2017 (Aus den Städten)

Bochum: SPD gegen Zweckentfremdungssatzung - Leerstand bleibt

Der Rat der Stadt Bochum hat auf seiner Sitzung am 28. September der Erlass einer Zweckentfremdungssatzung für das Gebiet der Stadt Bochum, mit der man Leerstand und gewerbliche Umnutzung besser hätte bekämpfen können, mit 62:17 Stimmen abgelehnt. Ausschlaggebend war das Abstimmungsverhalten der SPD, die am 13. Juli noch die Dringlichkeit des Themas bejaht und gemeinsam mit Grünen, Linken und...Mehr


12. Dezember 2017 (Aus den Städten)

Bochum: Sozialer Wohnungsbau kommt endlich in Schwung

Die Bewilligungszahlen im Sozialen Wohnungsbau sind in Bochum 2017 deutlich gestiegen, haben die Zielmarke von 200 jährlich aber noch nicht erreicht.Mehr


12. Dezember 2017 (Aus den Städten)

Bochum: Kosten der Unterkunft bei Hartz IV - Krasse Kürzung droht

Das neue „schlüssige Konzept“, das jede Kommune vorlegen muss, wenn sie die Angemessenheitsgrenzen für die Kosten der Unterkunft von Sozialhilfe-, Grundsicherungs- und ALG-II-Empfängern regeln möchte, ist endlich fertig. Es wurde dem Sozialausschuss auf seiner Sitzung am 7. November vorgelegt – eigentlich nur zur Kenntnis. Dort gab es jedoch soviel Kritik und Fragen, dass Sozialdezernentin Britta...Mehr


12. Dezember 2017 (Land NRW)

Parlamentarischer Abend des DMB NRW: Harte Zeiten voraus

Der Deutsche Mieterbund Landesverband NRW richtet sich auf Zeiten ein, in denen Mieterinteressen in der Landeshauptstadt Düsseldorf anders definiert werden als zuvor. Zum ersten mal lud er als alleiniger Ausrichter am 29. November die wohnungspolitischen Sprecher der Landtagsfraktionen zu einem „parlamentarischen Abend“ ein, um über die künftige Wohnungspolitik zu debattieren. Unvorhergesehene...Mehr


12. Dezember 2017 (Aus den Städten)

Dortmund: Hannibal 2 - Die Mieter

Die Bewohner des Hannibal 2 hatten es über viele Jahre hinweg nicht einfach. Trotz der gut geschnittenen Wohnungen, der überwältigenden Aussicht aus den oberen Etagen und trotz der guten Nachbarschaft. Denn ständig ausfallende Aufzüge, schlecht funktionierende Heizungen und ein immer größer werdender Instandhaltungsstau zermürbte so manchen. Die Evakuierung im September brachte das Fass bei...Mehr


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Datenschutz | Impressum