Aktuelles

5. Juni 2013 (Vivawest)

Ein Jahr VIVAWEST

Am 1. Januar 2012 fusionierten die beiden bergbauverbundenen Wohnungsunternehmen THS und Evonik-Wohnen (früher RAG) zum drittgrößten deutschen Wohnungsunternehmen VIVAWEST. Seither werden in der umgebauten Zeche Nordstern in Gelsenkirchen knapp 140.000 Wohnungen verwaltet. Jetzt hat das Management eine erste Bilanz gezogen.Mehr


26. Februar 2013 (Pressemitteilungen, Land NRW)

Pressemitteilung: Heuschrecken-Kommission stellt Ergebnisse vor: 445.000 Wohnungen in NRW betroffen – MieterForum Ruhr kündigt Prüfung aus Mietersicht an

Am Dienstag, 26.02.2013 wurden im Rahmen einer Landespressekonferenz in Düsseldorf die Ergebnisse der Enquete-Kommission „Wohnungswirtschaftlicher Wandel und neue Finanzinvestoren in NRW“ vorgestellt.Mehr


21. Januar 2013 (LEG NRW, Pressemitteilungen)

LEG Börsengang: Satte Gewinne für Goldman Sachs-Immobilien-Fonds

Am heutigen Montag, den 21.01.2013 beginnt nach unternehmenseigenen Angaben der LEG NRW GmbH der Börsengang für das größte Wohnungsunternehmen in Nordrhein-Westfalen. Die Eigentümer – Private Equity Fonds der US-Investment-Bank Goldman Sachs (u.a. Whitehall) sowie die Perry Luxco RE S.àr.l.  wollen im ersten Schritt 57,5 % Ihrer Anteile an die Börse bringen. Die Eigentümer rechnen mit einem...Mehr


14. November 2012 (LEG Aktionsbündnis, LEG NRW)

LEG NRW versucht Bewohnern Mieterhöhungen unterzujubeln ? Mieterverein Dortmund warnt vor überteuert

Mieter der LEG NRW GmbH erhielten in den vergangenen Tagen Post von ihrer Vermieterin. Diese bietet darin eine "Mietpreis-Garantie für 24 Monate" im Rahmen einer sogenannten freiwilligen Mieterveränderung nach § 557 BGB an.Mehr


11. Februar 2011 (LEG Aktionsbündnis)

Mieterverein warnt vor unberechtigten Mieterhöhungen bei der LEG

Beim Mieterverein sind Anfang des Jahres mehrere Mieter mit dubiosen Mieterhöhungsschreiben der ehemals landeseigenen und vor drei Jahren privatisierten LEG in die Beratung gekommen. Die Schreiben ähneln normalen Mieterhöhungsverlangen, stützen sich aber auf eine ganz andere Rechtsgrundlage. Der Mieterverein rät allen Betroffenen, der Mieterhöhung nicht zuzustimmen.


14. Januar 2011 (LEG Aktionsbündnis)

Mieterverein warnt vor LEG-Mieterhöhungsvereinbarung

Der Mieterverein Dortmund rät Mietern in Fällen einer Mieterhöhung nach § 557 BGB ihre Zustimmung nicht zu erteilen.Mehr


10. November 2010 (LEG Aktionsbündnis)

Offener Brief an Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zur LEG NRW

Offener Brief: Nach dem Rückzug der LEG NRW aus vielen Umbau- und Modernisierungspro-jekten (u.a. Dorsten-Barkenberg) jetzt das Scheitern des LEG-Verkaufs erklären! Mehr


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Datenschutz | Impressum