Wohnungspolitik

In dieser Rubrik wird Wohnungspolitik auf allen Ebenen behandelt. Politische Entscheidungen zum Wohnen und zur Miethöhe werden sowohl kommunal, landes- wie bundesweit getroffen.

31. Dezember 2003 (Aus den Städten)

Zum Wohle...

Kommentar - ...aller Bürger können die Einnahmen der Kommunen aus Cross-Border-Leasing-Geschäften verwendet werden, freute sich Bochums Kämmerin und OB-Kandidatin Ottilie Scholz nach dem Spruch der Gelsenkirchener...Mehr


13. Dezember 2003 (Bundespolitik)

Verbände fordern: Zersiedlung stoppen!

Miete - Flopp, Eigentum - Topp, lautet das vorherrschende Glaubensbekenntnis zum Wohnen. Und der Staat lässt es sich etwas kosten: Die Bundesregierung schätzte 1999 die jährliche Förderung des selbstgenutzten Wohneigentums auf...Mehr


10. Dezember 2003 (Bundespolitik)

Wohnungspolitische Positionen des Mieterforums Ruhr

Für eine zukunftsfähige Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik - Die Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten und der Mietergemeinschaft Essen hat in einem mehrmonatigen Diskussionsprozess gemeinsame...


30. September 2003 (Land NRW, LEG NRW)

LEG wird nicht verkauft

Es war schon lange kein Geheimnis mehr, dass der Verkauf der Landesbeteiligung an der Landesentwicklungsgesellschaft NRW mbH (LEG) an die neugegründete Landesbank NRW gescheitert ist, bevor es zu echten Verhandlungen kam. Nun ist...Mehr


30. September 2003 (Bundespolitik)

CDU blockiert Abschaffung der Eigenheimzulage

Trauerspiel für soziale Städte - Die Mehrheit der CDU-geführten Länder im Bundesrat hat am 26. September die Pläne der Bundesregierung zur Abschaffung der Eigenheimzulage abgelehnt. Das Gesetzesvorhaben ist Teil des Kürzungs- und...Mehr


30. September 2003 (Bundespolitik)

Kommentar:Politik mit leeren Taschen

Muss Manfred Stolpe zurücktreten? Weil die Einführung der Autobahn-Maut für LKWs so ein Minenfeld aus Pleiten Pech und Pannen geworden ist? Wenn ja, würde das unserer Republik den 20. Wohnungsbauminister bescheren. Denn - weiß...Mehr


30. September 2003 (Bundespolitik)

Stadtschrumpfung und Armutsentwicklung:

Wird die Ruhrstadt zum Armenrevier? - Die Bevölkerung in Deutschland wird bis zum Jahr 2050 auf 75 oder gar nur 65 Mio. Einwohner sinken. Krisenregionen wie das Ruhrgebiet sind zuerst betroffen. Rücken damit rosige Zeiten für die...Mehr


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Datenschutz | Impressum