Aus den Städten

21. Juni 2022 (Aus den Städten)

Zukunft der Genossenschaften: Zwischen Beständigkeit und Wandel

Die großen Wohnungsgenossenschaften in Dortmund haben eine lange Geschichte. Spar- und Bauverein, gwg, gws – jeder dieser Akteure hat bereits mehr als 100 Jahre auf dem Buckel. Schaffen sie es heute noch, ihren ursprünglichen...Mehr


21. Juni 2022 (Aus den Städten)

Gut zu wissen: Was sind eigentlich Genossenschaften?

Allein in Dortmund gibt es mehr als 15.000 Wohnungen, die in der Hand von vier relativ großen und zahlreichen kleineren Genossenschaften liegen. Für deren Mitglieder hat das Wohnen in einer Genossenschaftswohnung zahlreiche...Mehr


1. März 2022 (Aus den Städten)

Sanderweg in Bochum: Der nächste VBW Abriss

Am Sanderweg 1 und 3 sowie Wasserstraße 8 in Altenbochum steht die nächste VBW-Siedlung auf Abriss. Für 40 Wohnungen, die nur wenig älter als 50 Jahre sind, scheint eine Sanierung offenbar nicht lohnend. Anders als in der...


2. Dezember 2021 (Aus den Städten)

Handlungskonzept Wohnen wird überarbeitet - Mieterverein Bochum will mehr Gewicht für Bestandsmaßnahmen und VBW

Der Wohnungsneubau bestimmt die wohnungspolitischen Debatten in Bochum. Dem setzt der Mieterverein die Frage entgegen, wie die Stadt mit den noch vorhandenen bezahlbaren Wohnungsbeständen und der quasistädtischen VBW umgehen...Mehr


2. Dezember 2021 (Aus den Städten)

Bochum: Immer! Wieder! Uni-Center!

Das Uni-Center in Querenburg kommt aus den Negativ-Schlagzeilen nicht heraus. Nicht nur, dass außer den immer wieder in den lokalen Medien breitgetretenen Gesundbetereien von Politik und Hausverwaltung nach wie vor nichts zu...Mehr


2. Dezember 2021 (Aus den Städten)

Bochum: Mieterverein verabschiedet Resolution für eine gemeinwohlorientierte VBW

Einstimmig hat die Mitgliederversammlung des Mietervereins Bochum die Resolution „Die VBW zu einem gemeinwohlorientierten Wohnungsunternehmen umbauen“ verabschiedet. Hier ist der Text im Wortlaut.Mehr


2. Dezember 2021 (Aus den Städten)

Neu gegründete Mieterinitiative in Dortmund: Nichts zu tun ist keine Option

Mal sind es falsche Betriebskostenabrechnungen, mal ausufernde Modernisierungsmaßnahmen, mal eine generelle Unzufriedenheit über den Zustand des eigenen Wohnumfeldes. Die Auslöser warum sich MieterInnen in Initiativen...Mehr


Treffer 1 bis 7 von 232
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Datenschutz | Impressum