Aktuelles

15. Dezember 2019 (Aus den Städten)

Neubauprojekte: Baustelle Dortmund

In Dortmund fehlen weiter tausende Wohnungen. Gleichzeitig werden an dutzenden Stellen in Dortmund gerade Gebäude hochgezogen, in denen schon bald Menschen wohnen sollen. Wir werfen einen Blick auf die Neubauprojekte: Wer baut da, und für wen eigentlich? Wie sieht es mit Barrierefreiheit und mit bezahlbaren Mieten aus? Und wie innovativ sind die geplanten Wohnkonzepte? Mehr


15. Dezember 2019 (Land NRW)

Altro Mondo: Landesweit Bewegung

In der vergangenen Ausgabe des Mieterforums berichteten wir über den Altro-Mondo-Bestand in Dortmund-Wickede und die angedrohten Versorgungssperren. Mieterforum schaut diesmal nach Castrop-Rauxel und berichtet über die aktuellen Entwicklungen in Nordrhein-Westfalen. Mehr


15. Dezember 2019 (Bundespolitik)

Europaweite Bürgerinitiative: Die EU muss endlich handeln

Von Lissabon bis Stockholm, von London bis Budapest: Wohnen ist in den Ballungszentren Europas für viele Menschen mittlerweile unbezahlbar geworden. Auch in Deutschland steigen die Immobilienpreise und Mieten bedenklich rasch an. Die europaweite Bürgerinitiative „Housing for All“ fordert deshalb die rasche Änderung von EU-Gesetzen. Und sie benötigt die Hilfe von vielen Unterstützern.Mehr


15. Dezember 2019 (Aus den Städten)

Dortmund: Kosten der Unterkunft - Neue Angemessenheitsgrenzen

Wichtige Nachrichten für Bezieherinnen und Bezieher von Transferleistungen wie Arbeitslosengeld II, Grundsicherung oder Sozialgeld. Seit dem 01.08.2019 gelten in Dortmund neue Angemessenheitsgrenzen für die Kosten der Unterkunft.Mehr


15. Dezember 2019 (Aus den Städten)

VBW Bochum: Mieterverein fordert Mietenstopp

Der Mieterverein Bochum, Hattingen und Umgegend e. V. hat sich in einem offenen Brief an die Fraktionen und Gruppen im Rat der Stadt Bochum gewandt. Thema ist die Mietenpolitik der VBW Bauen und Wohnen in den letzten Jahren. Die VBW ist mit 12.600 Wohnungen die größte Vermieterin in Bochum und gehört zu fast 80 % der Stadt Bochum (über Stadtwerke und Sparkasse).Mehr


15. Dezember 2019 (Aus den Städten)

Genossenschaften: Eingebaute Mietpreisbremse

In Bochum fehlt es an preiswerten Wohnungen für Geringverdiener. 25.000 davon gibt es zu wenig, hat die Hans-Böckler-Stiftung errechnet. Börsennotierte Wohnungsriesen wie Vonovia oder LEG lösen das Problem ganz sicher nicht. Und auch die städtische VBW hat der Mieterverein in diesem Jahr wegen ihrer offensiven Mietenpolitik kritisiert (siehe S. 20). Wer also schafft Abhilfe? MIETERFORUM sprach...Mehr


15. Dezember 2019 (Bundespolitik)

Wohngeld wird erhöht

Seit 2016 ist das Wohngeld nicht mehr erhöht worden. Schneller als bisher hat der Bundestag für 2020 eine Wohngelderhöhung beschlossen. Das hat früher auch schon sechs, acht oder gar zehn Jahre gedauert. Ab jetzt ist Schluss mit diesen langen Spannen: Der Bundestag beschloss eine Dynamisierung des Wohngelds. Es wird künftig automatisch alle zwei Jahre angepasst. 1,2 Mrd. Euro kostet die Anhebung...Mehr


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Datenschutz | Impressum