Wohnungspolitik auf Bundesebene

2. Oktober 2006 (Bundespolitik)

Offener Brief an den Bundesfinanzminister

Wollen Sie unsere Wohnungen wirklich an die REITs verfüttern, Herr Steinbrück? - Mieterforum Ruhr hat in einem ausführlichen offenen Brief an Bundesfinanzminister Peer Steinbrück vor der Einführung von Real Estate Investment...Mehr


22. September 2006 (Bundespolitik)

REITs sind Gift für die soziale Wohnraumversorgung

Mieterforum fordert: Keine REITs! - Mieterforum Ruhr hat Finanzminister Peer Steinbrück und die SPD im Bundestag aufgefordert, keine deutschen REITs (Real Estate Investment Trusts) zuzulassen. Sollten diese steuerbegünstigten...Mehr


22. September 2006 (Bundespolitik)

REIZwort: REITs

REITs (Real Estate Investment Trust) sind Immobiliengesellschaften, deren Anteile an der Börse gehandelt werden und die von Unternehmenssteuern befreit sind. In der Koalitionsvereinbarung von SPD und CDU ist die Zulassung von...Mehr


22. September 2006 (Bundespolitik)

Wollen Sie unsere Wohnungen wirklich an die REITs verfüttern, Herr Steinbrück?

Offener Brief an Bundesfinanzminister Peer Steinbrück - Mieterforum Ruhr hat in einem ausführlichen offenen Brief an Bundesfinanzminister Peer Steinbrück vor der Einführung von Real Estate Investment Trusts (REITs) in Deutschland...Mehr


16. September 2006 (Bundespolitik)

Steinbrück will Aussaugen durch Fonds beschränken

Das Finanzministerium prüft, wie man Fondsgesellschaften daran hindern kann, die übernommenen Wohnungsgesellschaften zu sehr mit hohen Darlehen zu belasten. Damit soll verhindert werden, dass die Wohnungsunternehmen...Mehr


15. Juni 2006 (Bundespolitik)

RIGHTs, not REITs - Recht auf Wohnen statt Recht auf Profit

Nach langer kontroverser Debatte hat der Deutsche Bundestag am 23. März 2007 die Zulassung deutscher REITs - das sind steuerbefreiten Immobilien AGs - beschlossen. Das Zugeständnis an die Kritiker: Bestehende Wohngebäude in...


20. April 2006 (Bundespolitik)

Probleme für Hartzer

Von niedrigeren Werten im Mietspiegel profitieren die meisten MieterInnen nur mittelbar. Denn im Gegensatz zu VermieterInnen, die mit höheren Mietspiegel-Werten eine Mieterhöhung begründen können, können MieterInnen keine...Mehr


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Impressum