Aktuelles

16. April 2018 (Vonovia Aktionsbündnis)

8.Mai 2018: Veranstaltung "Moderne Zeiten? - Wie sich Wohnungskonzerne an den MieterInnen bereichern"

Eine Veranstaltung aus Anlass der Aktionärsversammlung der Vonovia: Mit bald knapp 400.000 eigenen Wohnungen ist die börsennotierte Vonovia SE mit Sitz in Bochum nicht nur das größte deutsche Wohnungsunternehmen. Mit bundesweit 4,2 Prozent Mietsteigerungen im Jahr 2017 ist sie auch der größte Mietpreistreiber. Die Zahlungs- und Leidensbereitschaft der MieterInnen hat Grenzen. An immer mehr Wohnstandorten kommt es zu Klagen, Kritik, Unmutsäußerungen und Protesten. Mehr


21. März 2018 (Aus den Städten)

Dortmunder Wohnungsmarkt: Geduld bewahren, nicht beirren lassen

Der Dortmunder Wohnungsmarkt ist angespannt. Wer eine Wohnung sucht, hat mit deutlich gestiegenen Mieten zu tun. Aber auch Bestandsmieter werden mit Mieterhöhungen konfrontiert. Mieterforum fragte Rainer Stücker, Geschäftsführer des Mietervereins, was Mieter aktuell beachten müssen.Mehr


21. März 2018 (Aus den Städten)

Dortmund: Hannibal 2 - Mieterverein fordert Wohnungs-TÜV

Die Vielzahl der Verstöße beim Brandschutz im Hannibal 2 ist erschreckend. In der Nutzungsuntersagung der Stadt Dortmund an die Eigentümerin INTOWN sind die gravierenden Brandschutzmängel sowie die Konsequenzen im Falle eines Brandes ausführlich dargestellt. Diese Nutzungsuntersagung ist Teil der auf Seite 5 genannten gerichtlichen Verfahren der Mieter. Daher sind nun auch dem Mieterverein...Mehr


21. März 2018 (Aus den Städten)

Dortmund: Hannibal 2 - Von wegen Stilllegung ?

In der zweiten Januarhälfte spitzte sich die Situation für die Mieterinnen und Mieter des Hannibal 2 weiter zu. Die Eigentümerin Lütticher 49 Properties teilte den Mietern schriftlich mit, dass das Gebäude bis zum 31. Januar 2018 stillgelegt würde. Ein Zugang sei dann nur noch für angemeldete Auszüge bis zum 15.02.2018 möglich. Danach folge die endgültige Stilllegung des Gebäudes.Mehr


21. März 2018 (LEG NRW)

10 Jahre LEG-Verkauf - auf Kosten der Mieter? - Folgen der Privatisierung von 93.000 Landeswohnungen

Veranstaltung am 13. April 2018, 17.00 - 20.15 Uhr Theater im Depot, Immermannstrafle 29, 44147 Dortmund Mehr


21. März 2018 (Aus den Städten)

Bochum: Stadt erhöht VBW-Anteile

Die Vereinigte Bochumer Wohnstätten (VBW) ist städtischer geworden. Die Stadtwerke haben ihren Anteil am 9. Januar von 49,10 auf 68,89 % erhöht, die Sparkasse ihren von 7,57 auf 10,65 %. Da Stadtwerke und Sparkasse ihrerseits 100-prozentige Stadttöchter sind, ist damit die VBW zu 79,54 % unter städtischer Kontrolle. Die in Bochum beheimatete, börsennotierte Vonovia erhöhte ihren Anteil ebenfalls,...Mehr


21. März 2018 (Weitere Initiativen und Bündnisse)

Konferenzbericht: Boden * Recht * Wohnen

Die 3. bundesweite Konferenz des noch relativ jungen „Netzwerks Mieten & Wohnen“ fand im Februar in Bochum statt, war mit 170 Teilnehmern sehr gut besucht und hatte 3 Themen:Mehr


21. März 2018 (Vonovia)

Vonovia und LEG: Aktionäre machen Kasse

Die größten Wohnungsgesellschaften in NRW, die Bochumer Vonovia und die Düsseldorfer LEG, haben sich 2017 dumm und dämlich verdient – auf Kosten ihrer Mieter. Vonovia steigerte die Durchschnittsmiete ihrer bundesweit 347.000 Wohnungen um 4,2 % von 6,02 auf 6,27 € pro qm. Bei der LEG betrug der Zuwachs 3,3 %. Die 130.000 Mieter des Unternehmens zahlen jetzt im Schnitt 5,46 € pro qm. Zum Vergleich:...Mehr


Treffer 1 bis 7 von 325
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Impressum