Aktuelles

2. April 2020 (Land NRW)

Mieterforum Ruhr kritisiert Wegfall von Mieterschutzverordnungen in NRW

Als äußerst enttäuschend bezeichnet das Mieterforum Ruhr die heutigen Ankündigungen von Wohnungsbauminsterin Ina Scharrenbach zu einer „Mietschutzverordnung“, die am 1. Juli 2020 gelten und die bisherigen Landes-Verordnungen zur Kappungsgrenze, zur Kündigungssperrfristverordnung und zur Mietreisbremse ablösen soll. Im Ruhrgebiet gilt zukünftig gar kein erweiterter Mieterschutz (bislang z.T. bei Mieterhöhungen und der Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen).Mehr


2. März 2020 (Aus den Städten)

Unionviertel in Dortmund: Konstanter Wandel

Seit Anfang Januar konnten Besucher des Mietervereins die ausgestellten Fotografien des Dortmunder Künstlers Eisenhart Keimeyer in der Geschäftsstelle betrachten und auf sich wirken lassen. Die Motive stammen allesamt aus dem Unionviertel und dessen Umgebung. Einem Quartier, das sich aktuell wie kaum ein anderes in Dortmund verändert. Und in dem sich weitere Veränderungen ankündigen.Mehr


2. März 2020 (Aus den Städten)

Wohnungsbaugesellschaft Lanstrop: Zwei Siedlungen – gleiche Probleme

„Dortmunds Zukunft liegt in seinen Vororten“ hieß es Anfang der 1960er Jahre, als der Siedlungsbau vor den Toren der Stadt seine Hochkonjunktur erlebte. Günstiger Wohnraum, viel Grün zwischen den Gebäuden und trotzdem nur ein paar Kilometer von der Dortmunder Innenstadt entfernt – das war seinerzeit begehrter Wohnraum und ist heute ein begehrtes Anlageobjekt für Finanzinvestoren - mit negativen...Mehr


2. März 2020 (Aus den Städten)

Baustelle Dortmund: Genossenschaftliches Wohnen

In Dortmund fehlen weiter Tausende Wohnungen. Gleichzeitig werden an dutzenden Stellen gerade Gebäude hochgezogen, in denen schon bald Menschen wohnen sollen. Wir werfen einen Blick auf die Neubauprojekte: Wer baut da, und für wen eigentlich? Wie sieht es mit Barrierefreiheit und mit Mieten aus? Und wie innovativ sind die geplanten Wohnkonzepte? Mehr


2. März 2020 (Aus den Städten)

25 Jahre Straßenzeitung bodo: Aus der Not geboren

Sie gehören mit ihren roten Jacken fest zum Straßenbild in Dortmund, Bochum und einigen angrenzenden Städten – die VerkäuferInnen der Straßenzeitung bodo. Seit 1995 erscheint die Zeitschrift monatlich und gibt rund 150 VerkäuferInnen eine Einkommensmöglichkeit, Tagestruktur und nicht zuletzt: Würde. Entstanden ist das Projekt aus der puren Not heraus. Mieterforum sprach zum 25jährigen Geburtstag...Mehr


2. März 2020 (Aus den Städten)

Bilanz der Wohnraumförderung in Dortmund: Nur Geld reicht nicht

Ein „gutes Ergebnis“ sieht die Stadt Dortmund bei der Wohnraumförderung: 2019 hat sie 29 Millionen Euro Landesmittel für den Neubau oder die Modernisierung bezahlbarer Wohnungen verteilt. Die Sache hat einen Haken: Sie hätte Millionen mehr verteilen können. Es wollte sie nur niemand haben. Auch der kommunale Wohnungsbau stockt.Mehr


2. März 2020 (Vonovia)

Treppenhausreinigung: Vonovia engagiert in Dortmund Tochterfirma

In den vergangenen Wochen meldeten sich viele Vonovia-Mieter aus verschiedenen Stadtteilen mit einem identischen Schreiben. Diesem Schreiben nach soll die Treppenhausreinigung zukünftig durch einen Dienstleister erfolgen. Vonovia beziffert die voraussichtlichen Kosten mit ca.11 Euro im Monat bzw. knapp 130 Euro im Jahr. Hierfür werden erhöhte Vorauszahlungen für Betriebskosten erhoben und mit den...Mehr


2. März 2020 (Aus den Städten)

Bochum: Allianz für Wohnen gegründet

Im Ende 2017 vom Rat der Stadt Bochum beschlossenen „Handlungskonzept Wohnen“ ist unter anderen Maßnahmen die Bildung einer „Allianz für Wohnen“ enthalten. Mehr als zwei Jahre später fand im Januar endlich die Auftaktveranstaltung statt.Mehr


Treffer 1 bis 7 von 429
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>
>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Datenschutz | Impressum