Initiativen > LEG Aktionsbündnis
12. September 2005 (LEG Aktionsbündnis)

Resolution zum geplanten Verkauf der LEG-Wohnungen

Sehr geehrter Herr Birkenkamp,

die SPD-Fraktion beantragt, dass der Rat folgende Resolution analog des Schreibens des Bürgermeisters der Stadt Ratingen an den Minister für Bauen und Verkehr des Landes NRW, Oliver Wittke, verabschiedet:

Mit Sorge hat der Rat in den Medien die Veröffentlichungen zu dem Thema der durch die Landesregierung beabsichtigten Veräußerung der LEG-Wohnungen in NRW verfolgt.

Mit einem Bestand von fast 3000 Mietwohnungen ist die LEG NRW die größte Vermieterin in der Stadt Ratingen. Die bei weitem größte Zahl dieser Wohnungen befindet sich in Ratingen-West, einem sozialpolitisch schwierigem Stadtteil ?mit besonderem Erneuerungsbedarf?.

Durch gemeinsam getragene Einrichtungen wie INFRA WEST, kulturelle Projekte wie die ZELT-ZEIT sowie Maßnahmen wie den Verzicht auf Erhebung der Ausgleichszahlung ist es uns in einer langfristigen Strategie gelungen, soziale Stabilität in den Stadtteil Ratingen West zu bringen. Zwischen den zuständigen Stellen in der Stadtverwaltung Ratingen, weitern Akteuren im Stadtteil sowie der LEG hat sich ein Netzwerk guter und konstruktiver Zusammenarbeit entwickelt, die zum Wohle des früher sehr belasteten Stadtteils beigetragen hat.

Heute gibt es im Wohnungsbestand der LEG in Ratingen West praktisch keinen Wohnungsleerstand. Damit unterscheidet sich Ratingen von vielen anderen Standorten mit vergleichbarer Struktur. Die früher hier häufig zu beobachteten sozialen Probleme stellen sich heute deutlich abgemildert dar. Diese gute Zusammenarbeit und die damit verbunden Erfolge sind u.a. darauf zurückzuführen, dass es mit der LEG einen Ansprechpartner gibt, der in jeder Beziehung verantwortungsbewusst und nachhaltig für die von ihm verwalteten Wohnungen und Gewerbeeinheiten eintritt. Entscheidend dabei ist die Geschäftsphilosophie der LEG keinen Wohnungshandel mit dem Ziel einer Gewinnmaximierung zu betreiben, sondern mittel- und langfristig, d.h. in nachhaltiger Wirkung die Wohnungen zu bewirtschaften.

Erfahrungen aus anderen Immobilienbereichen zeigen dagegen die Gefahr, dass solche positiven Strukturen durch den Verkauf an fremde Investoren zerschlagen werden; dies würde sich äußerst negativ auf den gesamten Stadtteil und die Stadt insgesamt auswirken.

Der Rat der Stadt Ratingen fordert die Landesregierung auf, die in Ratingen West über Jahre gewachsenen Strukturen zu erhalten und auszubauen. Aus diesen Gründen lehnt der Rat der Stadt Ratingen den Verkauf der Wohnungen der LEG in Ratingen West ab.

Elisabeth Müller-Witt Joachim Galinke
(Ortsvereinvorsitzende) (Fraktionsvorsitzender)

 


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Impressum