Ohne Kategorie
8. November 2007 (Ohne Kategorie)

Gasanbieter wechseln!

Der 1. Oktober, kurz nach Herbstanfang, scheint ein gern gewählter Stichtag für neue Energieeinspargesetze zu sein. Ob das ein Glückstag für Klima und Wohnkosten ist, liegt einmal mehr auch an den Verbrauchern.

Das Wechseln des Stromlieferanten ist erst nach langer Anlaufzeit - der Markt ist seit 1999 frei gegeben - zu einem Thema geworden. Im ablaufenden Jahr hat sich eine Million Kunden einen neuen Anbieter oder einen günstigeren Tarif beim bisherigen Versorger gesucht.

Seit dem 1. Oktober 2006 sind auch auf dem Gasmarkt Konkurrenzangebote möglich. Noch tasten sich aber neue Gaslieferanten und Verbraucher im wahrsten Sinne des Wortes aufeinander zu. Um die Durchleitung des Brennstoffs zu erleichtern, hat der Gesetzgeber die "Platzhirsche" Eon Ruhrgas, Wintershall u.a. zum 1. Oktober 2007 gezwungen, die Zahl der "Marktgebiete", für die jeweils ein Durchleitungsvertrag abgeschlossen werden musste, von neunzehn auf acht zu reduzieren und gleichzeitig die Durchleitungsgebühren zu senken.

Wegen dieses "Hindernislaufs" war bisher nur Energiemonopolist Eon Ruhrgas mit seinem Tochterunternehmen "E wie einfach Strom und Gas GmbH“ bundesweit vertreten. Deren Preise können in einzelnen Tarifen günstiger als die der DEW21 sein. Hilfreich für eine "Energiewende" ist ein Wechsel aber nicht, weil auch Regionalversorger Gas von Eon Ruhrgas beziehen.

Alternative Angebote sind zur Zeit nur regional am Markt: Der Hamburger Ökostrom-Versorger Lichtblick will zunächst in den nordöstlichen Bundesländer mit einem zertifizierten Erdgas-Biogas-Gemisch antreten. Das Angebot soll aber bundesweit ausgedehnt werden. Der Atomstrom-Versorger Yello will zunächst in Essen und Nürnberg auch Gas liefern. Der Dachverband der Verbraucherzentralen erwartet aber schon bald ein breiteres Angebot.

Der Mieterverein rät Wechselwilligen, auf eine Preisgarantie von mindestens sechs Monaten zu achten, um Lockangebote zu vermeiden. Interessant könnten aber auch Tarifwechsel innerhalb des bisherigen Lieferanten sein. Auch hierzu machen die Internet-Tarifrechner "Verivox" und "Gaskosten-Tabelle" Vorschläge.


>>> Rechtsberatung für Mieterinnen und Mieter
 

Twitter


Arbeitsgemeinschaft der Mietervereine Bochum, Dortmund, Witten, Mietergemeinschaft Essen

Kontakt | Sitemap | Impressum